Am Festival

Ben Esra telefonda seni boşaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Am FestivalWie jeden Sommer verlagerte sich auch dieses Jahr die Party Szene in den heißen Monaten nach draußen, sowohl was die Club Besucher anbelangte, als auch die Angestellten. Öcan, Tommy und seine Türsteher Crew arbeitete dieses Jahr auf dem Sommer Festival ausserhalb der Stadt und hatten sich auch gleich eine geile Taktik ausgedacht um ihren nicht allzu gut bezahlten Job aufzupimpen. Abgelegen vom Haupteingang gab es eine Stelle wo die Crew eine bereits existierende Lücke ausgeweitet hatten. Während die anderen Dienst hatten, deckten Sie die Abwesenheit eines ihrer Türsteher Buddies der dann „Spezialdienst am Nebeneingang“ hatte, wie sie es nannten. Die Crew hatte schon gesorgt, dass die Stammkundschaft des Club 3000, wo sie normalerweise Dienst taten, von dieser Möglichkeit, das Festival kostenlos zu besuchen, erfahren hatte. Und mit Stammkundschaft meinten Sie geile junge Fickschlampen, die alles dafür taten keinen Eintritt zahlen zu müssen. Als erster hatte der Chef der Crew Öcan, auch genannt der Schrank, wegen seines muskulösen Körperbaus, inne. Als Veteran kannte er natürlich die Tricks um an seinen Spass zu kommen. Breitbeinig und mit verschränkten Armen stand er vor dem „Nebeneingang“, offiziell natürlich um die Lücke im Zaun zu „bewachen“. Es waren auch nur 20 Minuten die er zu warten brauchte, bis eine Gruppe von 4 Festivalschlampen hatay escort auftauchte. Die Gruppe, für die selbst ein Gentleman alter Schule kaum das Wort „junge Damen“ in den Mund genommen hätte, war bereits Festival spezifisch hergerichtet: Bikini Tops, die für ihre jungen Brüste zu klein waren, und mini shorts oder Mini Röcke die kaum ihre Ärsche bedeckten sowie jede Menge Glitzer und Schminke. Angeführt wurde die Truppe von der unter der Türsteher Crew allseits bekannten Super Schlampe Mareike. Mittlerweile schon in ihren 20ern, hatte sich blonde pseudo IT Girl als Teenager durch die Türsteher und das Management des Club 3000 durchgefickt. Drei jüngere Mädels waren ihre Entourage. „Hallo Öcan“ meinte Mareike nonchalant und fasste dem Türsteher unverfroren an den Schritt. „Ich habe gehört hier kommen wir gratis rein.“ „Hmmm“ grunzte Öcan unbeindruckt. „Kommt drauf an was du uns mitgebracht hast.“ „Oh“, meinte Mareike leicht angepisst. „Ja, das sind meine Freundinnen.“ Mehr als „Hmmm“ war aus Öcan auch dazu nicht herauszubringen. „Ja, wir würden wirklich wirklich gerne hinein“ meinte eines der jüngeren Mädchen, eine schlanke Schwarzhaarige mit großen Titten, und sah den Türsteher mit großen Augen an während sie sich ostentativ ihren BH her richtete, d.h. ihre Titten zur Geltung brachte. „Schau schau“ meinte Öcan, escort hatay der bettelnden Mädchen mit großen Titten nie abgeneigt war und griff dem Mädchen mal auf ihre zur Schau gestellten Möpse. Sein „Hmmm“ klang schon wesentlich positiver. „Und deine Freundinnen, was ist mit denen“? „Klar, wir auch“, meinten die Brünette und Rothaarige unisono. Öcan zog die beiden Jungschlampen an sich und begrapschte ihren Arsch. Sein „hmmmm“. klang nun schon ziemlich aufgegeilt. „OK …tut mal was für euren Eintritt“ meinte er zynisch. „Auf die Knie und blast mir einen“. Die Rothaarige sah etwas überrascht drein. „Was gleich hier?“. „Schatzi, wir haben darüber gesprochen“ meinte Mareike zu ihr. „Kniest du“ brummelte Öcan und die beiden Festival Schlampen knieten sich auch tatsächlich auf dem Rasen des Gelände nieder. Öcan nestelte an seinem Gürtel und sein halb steifer Penis kam zum Vorschein. „Zeigt mal was ihr könnt“. Die beiden Mädels kicherten unsicher. Um sich nicht vor ihren Freundinnen zu blamieren schob sich die Rothaarige den fetten Riemen ins Mundfötzchen und die Blonde nuckelte schlürfend Öcan’s pralle Eier. Sie sahen dabei verfickt und schwanzgeil zu ihm hoch. Öcan konnte nur mit Mühe den Saft zurückhalten. Schließlich tauschten die Girls und die Blonde durfte dem herrlichen Prügel verwöhnen. Öcan konnte sich kaum mehr zurück hatay escort bayan halten: “Ohjaaaa ich sahn ab ihr geilen Nutten. ..Los. ..Macht schön eure heißen Mundfotzen auf….Hier. …jetzt. ..ich…Fuuuccckkk! ” Die ersten Schwälle pumpte Öcan in das über überschminkte Gesicht der Rothaarigen. Dann war die geile Blonde dran, die sich stöhnend den köstlichen Saft schmecken ließ. Immer wieder pumpte er abwechselnd sein geiles Sperma in die gierigen Münder der Teenies. . Und diese naturgeilen Fötzchen liebten die leckere Ficksahne. Den Girls rann die Soße aus den Mündern und tropfte ihnen vom Kinn auf ihre süßen Tittchen. “Wooow was seid ihr nur für versaute spermageile Teeniefötzchen. ..Ahhhh. ..Los holt alles aus meinen Eiern ihr süßen Fötzchen…Macht ihn schön leer! ” Die beiden Teenieschlampen leckten Öcans Stange brav sauber. Öcan hatte damit seine unmittelbare Geilheit befriedigt und auch die Teengirls waren zufrieden: dank der Spermaspuren konnte man deutlich sehen, dass sie ordentlich Sahne abbekommen hatten. Die beiden machten noch ein selfie und dann brummte Öcan befriedigt „hmmm“ und entließ die beiden mit einem Schlag auf ihre Teenieärsche. Mareike hatte dem Schauspiel befriedigt zu gesehen, sie hatte ihre kleinen Teenie Fotzen gut erzogen. Die Schwarzaarige hatte zwar nichts abbekommen, aber das würde sich früher oder später schon ändern. Auf jeden Fall wurde sie grosszügig durchgewunken. Öcan packte seinen leer gepumpten Schwanz ein und griff zu seinem Walkie Talkie um um Ablöse zu funken. Immerhin wollten seine Kollegen auch ihren Saft los werden.

Ben Esra telefonda seni boşaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

İlk yorum yapan olun

Bir yanıt bırakın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.


*