Die Bukkake Party (aus der Sicht der Frau)

Ben Esra telefonda seni boşaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Ass

Die Bukkake Party (aus der Sicht der Frau)”Bist du sicher, dass du das machen willst?”, Fragte Chris mich. “So sicher wie ich jemals sein werde”, sagte ich und fühlte mich sicherer, als die Worte aus meinem Mund kamen. Was für ein Ärgernis wäre das, wenn ich mich von der Bukkake-Party zurückziehen würde, die ich für mich selber organisiert hatte?Alles begann mit Wahrheit oder Pflicht. Ich bin ein wortreiches Mädchen und werde immer die Wahrheit über den Mut wählen, obwohl ich mich selbst für ziemlich gutgläubig halte. Aber ohne Wahrheit, ohne Worte, ohne Silben in Sätze, macht es keinen Sinn. Ich will mutig das waghalsige Superhelden-Mädchen des Sexes sein, wo wenige, wenn überhaupt, nur einige vorher es getan haben. Wenn ich eine Pflicht eingehe, ist es meine eigene Macht, die mich wirklich an meine Grenzen bringt.Die Wahrheit ist, ich bin ein Nervenkitzel Sucher. Ich bin das Mädchen, dass dort gewesen ist, das getan und es genossen habe. Das erzählt meine Lebensgeschichte immer und immer wieder. Ich hatte Sex mit Männern und Frauen, in Gruppen, in der Öffentlichkeit, in Kellern. Ich hatte alle möglichen Sexspielzeuge, echte und improvisiert in meine Muschi geschoben.Ich wurde unter Wasser gefickt und vor der Kamera verprügelt. Ich habe Ja gesagt, einfach nur um andere Leute zu schockieren. Ich habe sogar Reizstrom benutz um mich zu stimulieren. Ich habe alle meine Zehen in einen gierigen Hintern gestoßen und ich habe gleich zwei Schwänze gelutscht. Ich habe ein Mädchen angemacht, mit ihr in der ersten Nacht, als ich sie traf, meine Fäuste in sie geschoben. Ich bin erst vierundzwanzig, aber lass uns einfach sagen, ich komme herum. Ich bevorzuge es, Single zu sein, weil es mir Freiheit gibt, sich nicht darum zu kümmern, die Gefühle anderer zu verletzen. Ich bin diejenige, die meine Freunde anrufen und mich um Rat fragen, und verweisen mich sogar auf neugierige, aber schüchterne Freunde: “Oh, ruf Sandra an, sie wird es wissen. “Ja, das bin ich, das Mädchen, das so ziemlich alles gemacht hat!Ein kleines schwarzes Buch eigentlich ein massives Tagebuch, vollgekritzelt mit Namen undGeschichten und Telefonnummern und Polaroids, ein herrliches Durcheinander von Gliedmaßen und Schwänzen und Brüsten und Lippen nenne ich mein. Ich habe nie versucht sie zu ordnen, chronologisch abzulegen.Sex war immer der Ausgangspunkt, niemals das Ende zu irgendeiner Frage, wer ich bin. Es ist die Gateway Droge zu, na ja, mehr Sex, um mehr darüber herauszufinden, wie ich handle, welche Sachen ich mag. Dieser absolut fleischliche Lebensstil ist Ausgewogen von den Stunden-Tage-Wochen-Jahren der Phantasien, die bis dahin zusammenfließen müssen.Ich bin gezwungen zu handeln. Ich bin nicht nur eine ethische Schlampe, ich bin auch eine nachdenkliche. Die Zeit, die ich verbringe über Sex nachzudenken, über jede Nuance und Möglichkeit, übersteigt bei weitem die Zeit, die ich damit verbringe sich daran zu beteiligen und ich bin vollkommen zufrieden mit diesem ungleichmäßigen Verhältnis.Also, als Nadine mich fragte, was meine tiefste, dreckigste, dunkelste Fantasie ist, war es bis zu diesem Zeitpunkt, ein ziemlich laues Spiel bei Wahrheit oder der Pflicht. “Ich will mal Bukkake machen. Ich meine, auf der Empfängerseite sein. Ich möchte nackt auf dem Boden liegen und einen Kreis von Schwänzen sehen, die alle auf mich zeigen. Ich möchte, dass eine Runde Jungs mich so sehr will, dass sie nackt voreinander stehen, ihre Schwänze in mein Gesicht drücken, während ich sie anbettle, mich vollzuspritzen. Ich möchte, dass sie abwechselnd ihre Schwänze in meinen Hals schieben und sie mich ohrfeigen. Vielleicht bin ich gefesselt, aber das würde mir das Vergnügen nehmen, meine Hände zu benutzen. Ich weiß nicht genau, wie es funktionieren würde, aber es ist eine tragende Säule meiner Fantasie.“Ich machte eine Pause, mental meine Sicht in meinem Kopf hervorhebend. Ich gab mir kaum die Chance, mich zu öffnen und etwas zu sagen: “Aah.” Ich schluckte schwer und blinzelte schnell, versuchte in die Gegenwart zurückzukommen. “Ja”, beendete ich leise, atemlos, meine Augen geschlossen, fast bereit zu weinen. Manche Phantasien sind zu ursprünglich, zu weit draußen, fast zu real.Aber es war wahr; Ich dachte nur an all diese anonymen Schwänze, nahe genug, um zu schmecken, nah genug, um zu riechen, nah genug, um zu schlucken… Mein Höschen war schon klatschnass.Ich war nicht die Einzige, die von der Idee fasziniert war. Jeder fing an, mich zu fragen, ihre Augen erleuchtet, die Spannung im Raum fühlbar, aber ich habe sie beruhigt. “Es ist nur eine Fantasie. Du hast nach der Wahrheit gefragt und du hast es verstanden. Wenn du wirklich willst, dass ich es durchhalte, Fange mich das nächste Mal an, wenn ich ‘trau’ sage. ‘”Ich wollte nicht so hochmütig klingen, aber andererseits hatte ich nicht vor, etwas so intimes aufzudecken, wenn alle anderen nur die oberflächlichsten Details mitteilten. Was sagt es über ein Mädchen, wenn sie von Sperma träumt?Es regnete auf mein Gesicht herunter und ich träumte davon, ein Sexobjekt auf die extremste Art und Weise zu sein. Manche Mädchen davon träumen, zu heiraten? Die Idee würde einfach nicht verschwinden. Ich dachte, es wäre eine dieser Fantasien, die es niemals geben könnte und wahr werden würde, und selbst wenn es könnte, würde es die Dinge auch für mich vorantreiben? Wer hat schon von Frauen gehört, die sich bereitwillig Bukkake außerhalb von Pornos unterordnen? Vielleicht schwule Männer, aber das wäre in Ordnung. Sie wären Schweine unter Schweinen (natürlich im besten Sinne des Wortes). Aber wer wäre ich in einem solchen Szenario? Könnte ich Männer bitten, mich zu erniedrigen und mich zu respektieren zur gleichen Zeit? Anscheinend konnte ich, weil mein schwuler Freund Chris mich am nächsten Tag anrief und versuchte darüber zu reden. güvenilir canlı bahis siteleri “Gott, Sandra, als du das gesagt hast, haben alle im Raum einen harten bekommen. Selbst Mike «, sagte er und bezog sich auf unseren konservativsten Freund. “Ernsthaft. Es war nicht nur das wir auf die Idee kamen, aber deine Stimme wurde so hauchig, als du es gesagt hast, wie du es buchstäblich sehen kannst, wie du es in deinem Kopf machst und nicht nur eine Geschichte aussprichst, die du allen erzählst um Leute zu beeindrucken.””Danke, schätze ich”, sagte ich. “Aber es ist nichts wirkliches. Es ist eine Fantasie.””Aber was wenn …? ” Seine Stimme verstummte.”Was wenn was?” Zischte ich.”Was, wenn du es tatsächlich tun könntest? Was, wenn ich für dich heiße, heterosexuelle Kerle mit große Schwänzen finde? Ich würde das für dich tun. Alles was ich fragen würde ist, ob ich zuschauen kann.””Whoa, whoa, whoa … langsam! Du? Mich beobachten? Und wo wären diese Leute?Wo kommen die her? “Ich sollte misstrauisch sein, sollte protestieren, aber ich war fasziniert und von dem pochen in meiner Muschi wusste ich, dass ich den durch und durch schmutzigen Weg nicht stoppen würde.”Ich kenne Leute, Sandra, Leute, die gerne über dein hübsches Gesicht wichsen würden.” “Wie wer?” Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, dass irgendjemand, von dem wir wissen, sich für eine solche Aufgabe freiwillig melden würde.”Robert, zum einen.””Robert? Wirklich? “Meine Brustwarzen verhärteten sich bei dem Gedanken an Bodybuilder Robert, immer so schweigsam. Ich hatte in der Vergangenheit versucht, mit ihm zu flirten, aber er schien so steif und still.”Ja, Robert. Ich habe schon gefragt “, sagte er.”Was?” Das Wort ertönte wie ein Schrei, aber innerlich fing ich an, total nass zu werden.”Und Robert kann Jens mitbringen und er sagte, dass er mindestens zwei weitere Freunde hat, die sich dafür interessieren. Sie wurden alle getestet und sind Single, also wird es keine eifersüchtigen Freundinnen geben. Und ich habe einen anderen Freund, Omar, der es will. Ich werde alles arrangieren, du musst es nur sagen.””Ja wirklich? Du würdest das für mich tun? Ich meine … «Ich verstummte, nicht wirklich sicher, was ich damit meinte. Ich war nie in einer Situation wie dieser zuvor.”Wirklich, Sandra, vertrau mir. Und es ist nicht für dich. Nun, ist es, aber es ist auch für uns. Glaub mir. “Wir legten auf und ich glitt unter meine Decke und ließ meine Finger tief in meine Nässe fallen, so wie ich in Betracht gezogen hatte, Ja zu sagen, um meine Fantasie wahr werden zu lassen. Die Antwort war offensichtlich. Ich ließ Chris die ganze Sache planen. Er hatte fünf Jungs, die bereit und begierig waren, mich in ihrem heißen Liebessaft zu bedecken. Es war nicht die Dutzend-Mann-Orgie, über die ich phantasiert hatte, aber Tatsache ist, wir leben in Berlin, und ein Zwölf-Schwanz-Kreis zusammen mit den Zuschauern und mir wäre wahrscheinlich zu viel verlangt gewesen. Fünf war überschaubar, eine nette, wenn auch ungerade Zahl, nur etwas über vier, was immer noch eine respektable Konfiguration war. Was wir gerade beginnen würden, könnte man sogar als Sechser bezeichnen, wenn das ein ist Wort, sagte ich mir, und dann Chris.»Sandra, das ist deine große versaute Nacht. Ob es fünf oder fünfzig Schwänze sind, ist es immer noch Bukkake. Sei stolz, Mädchen! Jeder, den ich darüber erzählt habe, ist total eifersüchtig. Du wirst die Zeit deines Lebens haben. Das ist deine Chance, eine Fantasie zu leben, die du niemals erlebst. Ich denke, du würdest es schaffen.« Er hatte Recht.Ich hatte noch ein paar Tage, aber ich würde sie auch brauchen. In der Nacht der Party war ich der perfekte Gastgeber. Ich bereitete eine Vorspeise von leichten Vorspeisen vor, Snacks wie Gemüse und Obst, ein paar Chips, ein paar Süßigkeiten und Getränke und ein paarBier. Ich habe viel Gleitgel, aromatisiert und nicht, Kondome, im Fall eins führte zum anderen und einige Sex-Spielzeug, einschließlich Handschellen. Ich hatte auch Fesseln, mit denen ich manchmal an mein Kopfteil gefesselt bin. Ja, ich hatte beschlossen, es dort zu machen, wo ich mich am wohlsten fühlte, auf meinem Bett. Chris war da, um die Dinge zu überwachen. “Was ist damit?”, Fragte er und durchwühlte meine Spielzeugkiste als nur ein Schwuler mit einer roten Augenbinde, hatte mein Ex mich vor Jahren erwischt. “Aber ich will all diese Schwänze sehen”, sagte ich und stellte mir schon vor, wie die Jungs nur herumwackelten. Das war der Teil, den ich am liebsten mochte, die Männer würden nicht nur wichsen, sie würden es tun mit einem Zweck. Ich würde im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen und eine Welle nach der anderen spüren. Alles über mein Gesicht. Ich hatte immer die Verkommenheit geliebt, meine Augen zu schließen und mich zu unterwerfen, zu diesen intensivsten Empfindungen. Sogar mehr als den Saft eines Liebhabers zu schlucken, ihn zu haben, Zärtlich über meine Wangen, Lippen, sogar in meinen Haaren. Damit fühlte ich mich sofort würdig und degradiert. Ich hatte Liebhaber, die sich weigerten es zu tun, unfähig, mich als die schmutzige Hure zu sehen, die ich manchmal sein wollte. Die Männer warenhandverlesen für diese Aktivität, Männer, die es sein wollen, wer würde denn genau wissen, wie viel ich wollte, es war eine wirklich besondere Sache. Völlig pervers, total abgefuckt, undErregte alles auf einmal. Umso mehr, wenn sie nicht nur geile Bestien waren. Männer, die ich genug bewunderte und respektierte, um in meinem Haus zu lassen, um mich zu verunreinigen.Wenn du den Nervenkitzel der reinen Unterwerfung nicht kennst, mögen diese beiden Dinge wie Gegensätze klingen, aber glaub mir, das sind sie nicht. Es braucht eine spezielle, erleuchtete, intelligente Art von Mann, um ein Mädchen genau richtig wie eine Schlampe zu behandeln. güvenilir illegal bahis siteleri “Nun, ich würde empfehlen, die Augenbinde griffbereit zu haben, sowohl für dich als auch für sie. Denke darüber nach, wie die anderen die Sinne dadurch gesteigert werden, dass man nichts sehen kann.” Ich schloss meine Augen und stellte mich mir vor umgeben von Schwänzen zu sein. Wir haben die fünf Gäste erwartet. Die uns geantwortet habenwäre fünf Schwänze, fünf Sätze Bälle und hoffentlich fünf heiße Abspritzer, die auf meine Lippen und der Rest meines Gesichts kommen. Es war wie ein Gangbang, aber noch besser.”Okay”, flüsterte ich und spürte schon, wie mein Körper auf den bloßen Gedanken mit einer intensiven Lust reagierte. Was trägt ein Mädchen zu ihrer eigenen Bukkake-Party? Dachte ich und wühlte durch meinen Schrank und dann meine Kommoden Schubladen. Nichts schien in Ordnung, aber ich wollte auch nicht nackt an die Tür gehen. Ich entschied mich für ein einfaches, durchsichtiges Nachthemd in Minzgrün und als ich es angezogen hatte, klingelte es an der Tür. Chris hatte mich von meinem Make-up weggedrängt, gegen meine natürlichen Instinkte (wie könnte ich eine Party mit einem nackten Gesicht veranstalten?), aber jetzt die Türklingel.Der erste Gast, der ankam, war Robert. Er trug Jeans, Turnschuhe und ein weißes T-Shirt.Er hatte einen Freund mitgebracht, der sein Zwilling sein könnte. Beide waren gleichermaßen ansehnlich.»Willkommen «, sagte ich und schenkte dem Neuankömmling ein kleines Lächeln und ein kurzes Augenzwinkern zu Robert.” Ich bin Sandra.” Sagte ich, streckte meine Hand aus.”Joe”, sagte er, griff nach vorne und umarmte mich. Mein Körper reagierte auf seinenschiere Größe, und ich fragte mich, ob sein Schwanz seinem Gewicht entsprechen würde.Robert schien sich in die Umarmungsaktion vertiefen zu wollen. “Du siehst heute Nacht wunderschön aus, Sandra”, sagte Robert, möglicherweise der längste Satz, den er je zu mir sagte. “Robert”, sagte ich grinsend, “du musst mir nicht Butter aufs Brot schmieren, weißt du? Ich bin mir sicher, heute Abend sowieso.””Schau, das weiß ich. Und wenn du die Wahrheit willst, bin ich ein bisschen nervös. Ich war noch nie in einem Raum voll mit Schwänzen. “”Nun, wenn es dich besser fühlen lässt, ich auch nicht”, sagte ich. Nun, das war so nicht richtig. Ich war zu Orgien und Sex-Parties, wo nackte Paare im Überfluss vorhanden waren, aber nirgends wo ich es nur sein würde und ich konnte es kaum erwarten. “Und … Ich habe mich besonders gefreut dich zu sehen. Was hast du da drin? “, sagte ich zu ihm und strich mir mit den Fingern über sein Paket. Er war erregt unter meiner Berührung und als Belohnung, senkte ich das Nachthemd, so dass meine Brüste heraussprangen. Robert beugte sich runter und begann an einem Nippel zu saugen, während ich stöhnte. Die Türklingel klingelte, aber ich dachte, jemand anderes würde sie öffnen. Ich war mir nicht sicher über richtige Bukkake Party Etikette, aber das schien wie ein Oxymoron, wenn ich jemals einen gehört hätte. Wir küssten und streichelten einander weiter und ich schloss einfach meine Augen und konzentrierte mich auf Robert.Das dauerte eine oder zwei Minuten, bis Chris mich zur Seite zog. “Spar dir den Platz für dasHauptgericht «, flüsterte er. Ich kicherte, dann zwinkerte er ihm zu. Als ich vor ihnen rumwirbelte und klatschte in die Hände und rufe alle zur Aufmerksamkeit auf.”Okay, Jungs, ich denke, wir sind bereit, loszulegen. Ich möchte allen nur danken, dass Ihr gekommen sind (ähhm) und ich muss ja nicht erwähnen, wie aufgeregt ich bin.” Damit hielt ich inne und stellte Blickkontakt zueinander her von den Männern, deren Schwänze bald in meinem Gesicht sein würden. “Die einzige Regel, die ich habe, heute Abend sind wir alle hier, um Spaß zu haben, und ich möchte sicherstellen, dass es euch allen gut geht. Hat jemand Fragen? “Ein Typ, Carsten, hob die Hand. “Können wir jederzeit kommen, wenn wir wollen?”Das hatte ich nicht berücksichtigt. “Nein.” Ich sah ihm direkt in die Augen, dann ging ich auf ihn zu und griff unter sein Hemd, um seine Brustwarze zu drehen. Er wimmerte und ich lächelte. “Nein, Carsten, du wirst kommen, wenn ich es dir sage. Nur weil ich dort liegen werde, um zu saugen, zu lecken und eure Schwänze zu fühlen, bedeutet das nicht, dass ichnicht verantwortlich. Wenn du auf der Party bleiben willst, musst du lernen zu warten.”Die kollektive Stimmung im Raum ging von aufgeregt zu praktisch orgasmisch. Wir alle erkannten, dass dies kein Scherz war, sondern das wir alle etwas unternehmen würden, wovon wir geträumt hatten. “Okay, dann gebe ich euch ein paar Minuten, um euch auszuziehen. Ich bin gleich da drüben“ sagte ich und zeigte auf mein Zimmer. Ich war mir nicht sicher, wie sie mit diesem Prozess umgehen wollten. Ich schlüpfte aus meinen Dessous und blickte auf meinen nackten Körper hinunter. Die leichte Kurve an meinem Bauch fühlte sich sexy an und ich glitt mit meiner Hand über sie zu meinem Venushügel, der ein wenig pikste wegen der Schamhaare. Ich ging zu meinem Bett, dem Tatort, und legte mich auf den Rücken. Chris stellte die Augenbinde und eine Flasche Wasser neben mich und küsste mich auf die Wange. “Alle diese Schwänze werden bald deine sein!“, flüsterte er mir zu und ich öffnete meine Augen lange genug, um zu sehen, dass sein eigener Schwanz extrem erregt war. Ich begann mit mir selbst zu spielen, streichelte leicht meine Klitoris, dann streiche ich mit dem Finger über meinen Schlitz und versuche geduldig zu sein. Als ich die Männer als Gruppe ansah, hörten sie auf, Individuen zu sein, die durch Stimme und Aussehen und Konversation unterschieden werden konnten. Sie Alle waren gleich, ihre Schwänze bildeten ein Ganzes, die mich in eine andere Dimension transportieren würden, oder so fühlte güvenilir bahis şirketleri es sich an. Ich ließ mich völlig in diese Fantasie versenken und verlor jeden Teil von Anständigkeit, an die ich mich klammerte, um das Beste aus dieser bedeutsamen Gelegenheit zu machen.Der erste Mann, der über mich schlenderte, war Carsten und ich fühlte sofort einen Aufruhr der Erregung wie ich seinen Schwanz sah. Er war schon schwer und fett und köstlich aussehend. Ich lächelte ihn dann an. Ich rollte mich auf die Bettkante, drehte mich auf die Seite und brachte meinen Mund in Stellung. Ohne ein Wort zu sagen, bot er mir seinen Schwanz an. Jedenfalls, den Kopf davon. Seine Faust war um ihn herum gewickelt und er gab ihn mir langsam. Als ich die abgerundete Spitze reingenommen habe, stülpte ich meine Lippen über die Eichel. Nichts macht mich mehr an, als das steif werden eines harten Schwanz in meinem Mund. Heute war es egal, wessen Schwanz es war oder wie er sich anfühlte. Ich streichelte mich, als ich Carstens Schwanz schluckte und seine Härte machte mich rasend. Bevor ich wirklich beginnen konnte mich auf und ab zu räkeln, wickelte er seine Finger in meine Haare und zog mich ansich. Seine Eindringlichkeit, kombiniert mit seinem Schwanz in meinem Mund, machte mich noch wilder. “Baby … wenn du willst, dass ich nicht komme, kannst du mich nicht so blasen. Ich bin schließlich nur ein Mann “, sagte er und trat einen Schritt zurück. Ich sah zu ihm auf, flehte mit meinen Augen und rannte mit der Zunge rüber meine Lippen, aber er schüttelte den Kopf und schien sich zu freuen, es zurückzuhalten. “Später”, murmelte er und als ich mich auf den Rücken drehte, sah ich, dass ein anderer Mann neben ihm war unddrei weitere auf meiner anderen Seite auf dem Bett saßen, damit sie nahe genug sein konnten. Jeder streichelte seinen Schwanz, fast versuchsweise, als warte er auf einen Hinweis der anderen. Ich hatte aufgegeben zu versuchen, zu unterscheiden, wessen Schwanz wessen war, denn in diesem Moment war es einfach egal.Ich bewegte mich so, dass ich dem Trio gegenüberstand, mein Rücken zu Carsten und seinem Kumpel. Ich öffnete meinen Mund und Zwei Männer strichen mit ihren Schwänzen über meine Zunge. Ich sah auf und alles, was ich sah, waren Schwänze, Schwänze,Schwänze. Ich konnte tiefes atmen hören und auf der anderen Seite stand Chris und klatschte vor Freude. “Gebt es mir”, sagte ich und öffnete meinen Mund so weit wie ich konnte, damit diese ersten beiden Schwanzköpfe vollständig in meinen Mund eindringen konnten.Das war viel weiter als je zuvor, denn selbst der größte Schwanz, den ich geschluckt hatte,und es hatte welche gegeben, die mich wirklich dazu gebracht hatten, meinen Mund so zu spreizen, dass ich würgen musste. Bald zog ich mich zurück und küsste die drei Spitzen. Ich nahm den Dildo, den ich neben mich gelegt hatte und fing an, ihn in meine Muschi einzuführen. Ich hatte Gleitgel in der Nähe, aber ich fand, dass ich es nicht brauchte. Ich wusste, das war nicht die traditionelle Version dieser Art von Gangbang, bei der das Vergnügen der Männer im Vordergrund stand. Weit davon entfernt, gedemütigt zu werden, war ich überglücklich. Ich habe es geschafft, diese Affäre nach meinen genauen Angaben zu ordnen und die Feuchtigkeit, die ich zwischen meinen Beinen hatte, bewies es. Ich war hin- und hergerissen, als ich meine Augen schloss und mich auf das Gefühl und den Geruch so vieler Schwänze konzentrierte. Ich saß auf einem Ellbogen, Dildo in mir und wir alle wichsengemeinsam. Ich brauche festen, beständigen Druck und betrachte diese Männer mit ihren Schwänzen in der Hand. Unter meiner Beobachtung schienen die Männer ihre Schwänze schneller zu wichsen und sich fast synchron zu bewegen.Jemand kroch hinter mir her und ich senkte meinen Kopf auf das Laken, damit sein Penis an meiner Stirn reiben konnte. Das gab den anderen den Impuls, näher zu kommen, direkt auf mich. Sie schlagen ihre Schwänze gegen mein Gesicht. Ich fickte mich mit dem Dildo und wünschte ich hätte einen Vibrator weil bald meine Hüften aufstiegen und gegen die Matratze krachten, meine Augen tränen in Ekstase, als all diese Penisse meine Sinne erfüllten. Ich drehte mein Gesicht leicht nach links und nahm den nächsten Schwanz in meinen Mund. Gerade dann fühlte ich den ersten Strahl Sahne auf meinem Rücken und ich wimmerte so gut ich konnte mit einem Mund voller Schwanz. Ich schaute Robert in die Augen und er umklammerte meinen Hinterkopf sanft in seiner Hand, als ich ihn saugte. Das mag verrückt klingen, aber es fühlte sich für mich spirituell an, Moment der Bindung, die weit über die Sexualität hinausging. Oder vielleicht bin ich nur das Seltene Mädchen, das einen heiligen Moment mit fünf hinreißenden Schwänzen um sich haben kann.Ich gab alles, was ich hatte, Robert, schlug den Dildo so tief in mich hinein, dass es an Schmerz grenzte, die beste Art von Schmerz, als ich ihn in meinen Mund eindringen ließ. Ich hatte diese Invasion gewünscht, danach gefragt und jetzt habe ich mich darüber erfreut, alles davon. Ich stöhnte seinen Schwanz entgegen und drängte ihn dazu mir in die Kehle zu spritzen und mein Mann des Augenblicks zu sein. Der Strom heißer Flüssigkeit stieg anin meinen Mund und ich schluckte, meine Fotze zog sich gleichzeitig um den Dildo zusammen.Roberts Erguss hat mich befreit, mich zurückzulehnen und die Männer einfach übernehmen zu lassen. Ich ergab mich dem Ruhm dieser einzigartigen Situation und beobachtete wie ein, dann noch ein, dann noch ein Schwanz locker ließen, bis ich klebrig, weiß, schön bedeckt war. Ich streckte die Hand aus und verschmierte alles in meinem Gesicht und küsste, wer die Lippen bewegte, um meine zu küssen. Ich wollte noch nicht einfach aufstehen. Dieser Sexzauber war zu schön, um gebrochen zu werden. Ich lag da und lächelte meine Verehrer an, meine Gute Leute, meine Bukkake-Jungs, ein Grinsen, das von Sperma bedeckt ist und sich in purer Glückseligkeit sonnte. Es war sicher die beste meiner sexuellen Premieren. Chris zwinkerte mir zu und ich zwinkerte ihm zurück und streckte die Hände nach denen aus, die sie greifen wollten….

Ben Esra telefonda seni boşaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

İlk yorum yapan olun

Bir yanıt bırakın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.


*